Den Ball flach halten

Noch gilt es, den Ball der Wintersaison entsprechend flach zu halten. Doch mit dem 11. 3. im 113. Jahr des Vereinsbestehens starten wir in eine neue Saison mit neuem Trainer in neuen Klassen zu neuen Zielen. Allerdings mit den alten Stärken und alten Bekannten – von der Frühförderung bis in den Seniorenbereich. In der bevorstehenden Saison werden unsere Spielerinnen und Spieler die grünweißen Farben in den höchsten Spielklassen des Verbandes vertreten – die Herren in der Westfalen- und Verbandsliga, die Damen in der Verbands- und ebenfalls in der Westfalenliga. Stets begleitet von unserem neuen Trainer Gustavo Re, der zudem das Herrenteam um Manuel Alves, Bastian Brömmelhaus, Lars Berger und Rickmer Meya verstärken wird. Er wird seine Erfahrung als ehemaliger ATP-, Daviscup- und Weltranglisten-Spieler ebenso in seine Vereinsarbeit einbringen sowie seine umfassende Erfahrung als erfolgreicher Trainer – beginnend mit der Frühförderung im bewährten Team mit Ernst Sawitzki, Günter Kaiser und …… bis in die Leistungsebene – stets durchlässig und zielorientiert vom Verein gefördert. Ganz nach dem Motto: Aus eigener Kraft zum Ziel.

Nicht zu vergessen die weit über die Stadt und die Region bekannten und beliebten Turniere auf unserer einmalig gelegenen Anlage mitten im Kurpark: die 1. Unna Open als DTB-Ranglisten-Turnier mit einem Preisgeld von 6.000 Euro, der Muermann Grand Prix, der Mercedes-Cup, die Stadtmeisterschaften….

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.