Zuhause in der Spitze

Mehr als zufrieden ist der TC Grün Weiß Unna 02 mit den bereits vor Saisonende erzielten Erfolgen. Mit zwölf Senioren-Teams ist man in (fast) allen Ligen Westfalens vertreten, gefolgt von den Jugendteams, die gleichermaßen nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht haben. Die engagierte Breitenarbeit über alle Altersstufen zeigt mit den bereits erzielten Ergebnissen und einer beachtlichen  Leistungsdichte bemerkenswerte Erfolge. Nicht zuletzt ein Verdienst des neuen Trainers Gustavo Re und einer soliden Vereinsführung.

Überaus erfolgreich beendet ist die Saison für sieben GW-Teams, für fünf geht’s nach den Ferien im September weiter. In der Spitze Westfalens haben sich sowohl die Damen 55 (Platz 2) als auch die Herren 1 (Platz 5) etabliert, so dass auch in der nächsten Saison auf der Anlage im Kurpark Spitzentennis zu sehen sein wird. Doppelt Grund zu feiern hatten die Herren 55, die sowohl den Aufstieg in die Verbandsliga schafften als auch Bezirksmeister wurde. Klassenerhalt melden die Herren 2 und 3 mit jeweils einem durchwachsenen 5. Rang in der Ruhr-Lippe- und der Bezirksliga, derweil die Herren 30 in der Kreisliga einen guten 4. Platz belegen. Allein die personell arg geschwächten Herren 50 müssen sich ohne einen Sieg aus der Ruhr-Lippe-Liga verabschieden.Die Damen, Damen 40, Herren 4, Herren 40 und die Herren 55 2 setzen ihre Spiele nach den Ferien fort.

Beendet ist die Saison auch für drei Jugend-Mannschaften: Die U10 gemischt, die U12 w (2er) belegten in der Kreisliga, bzw. 1. Kreisklasse einen hervorragenden 2. Platz, die U18 m in der Ruhr-Lippe-Liga den 5. Platz. Die Teams der U15 w, U15 m und die U12 m freuen sich schon jetzt auf ihre Meisterschaftsspiele im August und September.

K1600_lietzK1600_sieg255_05K1600_h2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.